Methodisches Handeln in der Kinder- und Jugendhilfe anhand einer Falldarstellung 

14.07.2020
Halbtagsseminar / = 4 UE / Präsenzveranstaltung
Veranstaltungsnummer: S-14

Kinder und Jugendliche, bei welchen ein Verbleib in der Herkunftsfamilie dem Kindeswohl entgegensteht oder die in anderen Einrichtungen nicht weiter ihren individuellem Bedarf entsprechend gefördert werden können, bietet KJMI gGmbH gemeinsam mit seinen Familien- und Pflegestellen eine neue Perspektive.

Dabei ist es wichtig, dass untereinander viel Beratung und Reflexion stattfindet, um diese Aufgabe gut bewältigen zu können.

Das Seminar „Methodisches Handeln in der Kinder- und Jugendhilfe“ ermöglicht den Familien- und Pflegestellen von KJMI gGmbH, aktuelle Fragestellungen in der Gruppe einzubringen, anhand verschiedener Methoden (kollegiale Beratung, Familienaufstellung, Genogrammarbeit) zu bearbeiten und somit vom Fachwissen der anderen Teilnehmer zu profitieren.

Der Austausch ist wichtig, um neue Kraft zu tanken und wieder gestärkt für den Alltag zu sein.

Seminarinhalte

  • Austausch und Reflexion
  • Fallbearbeitung (unter methodischem Blick)

Zielgruppe 

Fachkräfte, welche über KJMI gGmbH „Heimerziehung in häuslicher Gemeinschaft“ anbieten.

Zeitlicher Ablauf 

Beginn: 9:30 Uhr

Ende: ca. 12:00 Uhr

Dipl. – Sozialpädagogin (FH) Michaela Laub 

Dipl. – Sozialpädagogin (FH) Kirsten Henkel