Marte Meo – Das goldene Geschenk 

14.03.2020
Ganztagsseminar / = 8 UE / Präsenzveranstaltung
Veranstaltungsnummer: I-01

Inhalt 

Marte Meo stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „etwas aus eigener Kraft erreichen“. Es handelt sich dabei um eine von der Niederländerin Maria Aarts begründete Beratungsform, die Entwicklung im sozialen und emotionalen Bereich unterstützt und eigene Fähigkeiten aktiviert. Die Methode ist geprägt von einer sehr wertschätzenden und an den Ressourcen orientierten Grundhaltung. Ganz besondere Beachtung erhalten die gelungenen Momente im zwischenmenschlichen Kontakt, um den beteiligten Personen die eigene Kraft und Kompetenz im Zusammensein zu verdeutlichen. Das Marte Meo Konzept gilt als ein innovatives Arbeitsmodell, das seit vielen Jahren weltweit in unterschiedlichen pädagogischen, therapeutischen und medizinischen Arbeitsfeldern eingesetzt wird.

Der Blick auf den Alltag, auf die vielfältigen Möglichkeiten, Entwicklung zu unterstützen und anzuregen ist Hauptbestandteil und eine zentrale Botschaft dieser Methode. Momente, die im Alltag zwischen Eltern, Fachleuten und Kindern stattfinden, wurden seit 1987 mit Hilfe von Videoaufnahmen von Maria Aarts kleinschrittig und genau beobachtet und ausgewertet. Diese Momente bieten Unterstützung in der emotionalen und sozialen Entwicklung, in der Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie in der Entwicklung des Selbstbildes.

Mit Hilfe von Videosequenzen wird aufgezeigt, wann entwicklungsunterstützende Momente stattfinden und wozu diese hilfreich sind. Ziel ist es dabei die Botschaft hinter schwierigem und herausforderndem Verhalten zu erkennen. Welche „noch nicht gemachte Entwicklung“ steckt hinter diesem Verhalten?

Zielgruppe

(Pädagogische) Fachkräfte, die mit Kindern und Familien arbeiten sowie Interessierte zum Thema Marte Meo

Zeitlicher Ablauf 

Beginn: 10:00 Uhr

Ende: ca. 16:00 Uhr

Maria Aarts 

Pädagogin, Begründerin  der Marte Meo Methode und Direktorin des internationalen Marte Meo Netzwerks in Eindhoven.

Die Marte Meo Methode wurde mehrfach prämiert und durch zahlreiche internationale Forschungsprojekte untersucht. Sie findet in mehr als 40 Ländern Anwendung.

Maria Aarts begeistert und bewegt ihr Publikum mit ihrer klaren, einfachen Sprache, die Weisheit und Wissen über komplexe Beziehungsabläufe auf den Punkt bringt. In Deutschland arbeitet sie u. a. eng mit Prof. Dr. Gerald Hüther zusammen, der die Marte Meo Methode als praktische Umsetzung der neueren Neurobiologie ansieht.

Veranstaltungsort:
Veitenhof
Eichenrain 6
73489 Jagstzell

Stressfrei – Idyllisch – Besonnen

Verbringen sie Ihre Tagungen und Seminare inmitten einer einzigartigen Naturlandschaft auf dem Virngrund. Umgeben von Wäldern und Wiesen in völliger Ruhe, können Sie sich ganz Ihren Themen und der Lehre widmen.

Unser Tagungsraum „Waldblick“ mit Aussicht auf die umliegenden Wälder bietet Ihnen ein ruhiges Ambiente für Seminare und Tagungen. Abseits von Stress und Hektik!

Auf Anfrage bieten wir Ihnen auch verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten im Gästehaus (direkt auf dem Seminargelände).

Bezüglich Übernachtungsanfragen informieren wir Sie gerne und erstellen Ihnen ein passendes individuelles Angebot nach Ihren Bedürfnissen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!                                              

Tel. 07967 – 700937

info@veitenhof.de

www.veitenhof.de

49,50 € Seminargebühren + 39,50 € Tagungspauschale

Zurück zur Übersicht